Thema: Bewerbungsschreiben

Bewerbungsunterlagen bestehen üblicherweise aus einem Bewerbungsschreiben, einem Lebenslauf sowie den Anlagen (Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse).

Zusätzlich können je nach Stellenausschreibung ein Deckblatt, ein Kurzprofil, Nachweise über Fortbildungen sowie das polizeiliche Führungszeugnis und der Führerschein Teil der Bewerbungsunterlagen sein.

 

Damit Sie bei Ihrem Bewerbungsschreiben nichts vergessen, haben wir für Sie untenstehend eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten, die ein Anschreiben enthalten muss, angefertigt. Darüber hinaus haben wir einige Empfehlungen zum Verfassen des Anschreibens zusammengestellt. 

 

 

Checkliste Bewerbungsschreiben

 

  • Absender (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Empfänger (Firma, Name des Ansprechpartners, Adresse)
  • Ort & Datum
  • Betreffzeile
  • Grußformel (Sehr geehrte(r) Frau/Herr)
  • Einleitungssatz
  • Qualifikationen, Erfahrungen, Erfolge, Softskills
  • Hinweis auf relevante Kenntnisse (z.B. bestimmte Weiterbildungen oder Sprachen)
  • Motivation in dieser Position und für diesen Arbeitgeber zu arbeiten
  • Ggf. Referenzen oder Empfehlungen
  • Hinweis auf möglichen Eintrittstermin (bzw. Kündigungsfristen)
  • Ggf. Gehaltsvorstellungen (falls ausdrücklich in der Stellenanzeige verlangt)
  • Abschließender Satz (z.B. "Falls Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.")
  • Schlussformel („Mit freundlichen Grüßen“) und Unterschrift
  • Hinweis auf Anlagen (Lebenslauf, Zeugnisse)

 

 

Do's and Don'ts des Bewerbungsschreibens

 

 

Do's

  • Anschreiben als Ergänzung zum Lebenslauf (nur für die Stelle relevante Qualifikationen und Erfahrungen schildern und diese umfangreicher als im Lebenslauf ausführen)
  • So ausführlich (lang) wie nötig, so knapp (kurz) wie möglich
  • Nach Möglichkeit nur eine Seite (maximal zwei Seiten)
  • Prägnante Sätze
  • Leserliche Schriftart (z.B. Arial)
  • Anschreiben übersichtlich gestalten (auf genügend Absätze achten, einen angemessenen Zeilenabstand wählen, Ränder min. 2,5cm links/2cm rechts)
  • „Sie“, „Ihr“, „Ihnen“ etc. großschreiben
  • Absender rechtsbündig oder in der Kopfzeile
  • Empfänger linksbündig
  • Ort & Datum rechtsbündig ("ORT, DATUM")
  • Betreffzeile bezieht sich klar auf die Stellenausschreibung
  • Erfahrungen und Erfolge beziehen sich auf die ausgeschriebene Stelle
  • Erfahrungen und Erfolge werden mit Beispielen belegt
  • Eigener Mehrwert für das Unternehmen wird herausgestellt
  • Motivation bezieht sich klar auf die Position und die Firma
  • Korrektur lesen (lassen)

 

Don'ts

  • Anschreiben reine Wiederholung der Stationen aus dem Lebenslauf
  • Standardtext, der nicht konkret für die Stellenausschreibung verfasst wurde
  • Leere Floskeln
  • Aufzählung von Eigenschaften etc., die nicht mit Beispielen belegt oder begründen sind
  • Unehrlichkeit, Selbstdarstellung, starke Zurückhaltung
  • Eine unpersönliche Grußformel („Sehr geehrte Damen und Herren“)
  • Unangemessene Gruß- und Abschlussformel („Hallo“/ „Liebe(r)“/ „Viele Grüße“)
  • Abschlusssatz im Konjunktiv („Ich würde mich freuen…“ vs. „Ich freue mich…“)
  • Anschreiben ist nicht per Hand unterschrieben
  • Bewerbungsfoto im Anschreiben

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© panem AG